Essentials Blog

Hideaway: Hotel Schwarzschmied

Im Ruhebereich

ANZEIGE

Ein Wochenende in Lana

Südtirol. Schon wieder… Tatsächlich ein wiederkehrendes Thema hier auf dem Blog. Hier verbringen wir ziemlich viel Zeit im Jahr. Sicher, für einen Wochenendtripp kann man in drei bis vier Autostunden von München aus viele spannende Städte und Landstriche erreichen. Doch uns verschlägt es bereits seit Jahren immer wieder hierher. Südtirol ist unser Happy Place. Jeder Kilometer den wir Richtung Brenner fahren, fühlt sich besser an und lässt in mir die Vorfreude auf ein perfektes Wochenende wachsen.

Südtirol ist für uns nicht Wegfahren, sondern Ankommen.

Eisacktal, Gadertal, Pustertal, Etschtal… wir sind schon ziemlich rumgekommen in Südtirol,  zu Fuß und ganz oft auch auf dem Rad (z.B. hier, hier oder hier). Erkennen immer mehr die kleinen Unterschiede. Südtirol ist so vielfältig, so dass die Mentalität der Menschen, Sprache und Natur sich oftmals bereits stark unterscheiden, wenn man nur 15 Autominuten weiterfährt. Führt dieser Weg dann noch über einen Pass, kann es passieren, dass man in einer völlig anderen Welt landet.

Es gibt dennoch ein paar Orte, an denen wir noch nie waren. Lana zum Beispiel. Beliebtes Ferienziel vieler Urlauber und sowohl mit Auto als auch Bahn super zu erreichen. Nur wir waren noch nie da. Irgendwie sind wir immer vorher hängen geblieben: In Bozen, Siebeneich oder Eppan… Nun waren wir eingeladen ins Hotel Schwarzschmied in Lana und haben den Start in den Sommer gefeiert, als über München noch der letzte Schneeschauer hinwegfegte.

Hotel Schwarzschmied in Lana – Pure Bliss

Das Schwarzschmied liegt mitten in Lana – direkt bei der Kirche und umgeben von einem kleinen Obstgarten, der im Sommer ein absoluter Traum ist. Bewaffnet mit vielen Zeitschriften und Büchern, die wir schon lange lesen möchten, und einem 1,5-Jährigen (ja, bewaffnet trifft auch hier zu) betreten wir das Hotel. Wir hatten das Schwarzschmied schon etwas länger auf dem Zettel, da es ein sehr überzeugendes Yoga- und Wellness-Programm anbietet und insgesamt einen sehr entspannten Eindruck machte. Genau das richtige um mal ein Wochenende abzuschalten.

SCHWARZSCHMIED IN A NUTSHELL:
PURE BLISS AND TONS OF SOUTH
TYROLEAN HERITAGE

Wir wurden nicht enttäuscht. Das Hotel ist ein Traum. Das Schwarzschmied ist ein wenig zu groß für ein richtiges Boutiquehotel, kommt dem Konzept aber doch sehr nahe. Gerade in den großen Suiten ist die Einrichtung sehr ausgewählt, jeder Raum wirkt eigens kuratiert – bis hin zur sanften Jazzmusik, die uns schon beim Ankommen empfängt.

Jeden Morgen werden wir vom Läuten der Kirchenglocke geweckt und starteten den Tag zu entspanntem Jazz aus dem super schicken Radio im Wohnzimmer oder spielten „Rundlauf“ (der Name ist Programm) – was super klappt bei einem solch großen Zimmer wie der Rooftop Suite, in der wir übernachten. Die lässt übrigens auch sonst nicht zu wünschen übrig: Regenwalddusche, riesengroße Dachterrasse mit privatem Yoga-Spot und ein Interieur-Design vom Allerfeinsten. Und all das so geschmackvoll und scheinbar mühelos arrangiert, dass man die Leichtigkeit, die dieser Ort ausstrahlt, sofort in sich aufnimmt.

Wir machen ein paar Yoga Sessions, entspannen auf der Dachterrasse und nippen an dem ein oder anderen Glas Wein aus der Region (die Weinkarte ist wirklich gut!). Wenn wir im Sommer wiederkommen (was wir bereits gebucht haben), werden wir auch die Umgebung erkunden. Lana ist ein perfekter Spot für Rennradfahrer. Es liegt direkt am Radweg, der sich durch das Etschtal schlängelt und führt gleich auf mehrere spannende Alpenpässe.

Impressionen aus dem Schwarzschmied

Wir haben während des Wochenendes tausende Fotos und ein kleines Video gemacht. Begleitet uns durch unser Wochenende im Hotel Schwarzschmied.

Schwarzschmied Buchauswahl
Aufwachen im Schwarzschmied
Restaurant im Hotel Schwarzschmied Lana
Adho mukha śvānāsana
Humble warrior pose
Krieger II (Virabhadrasana II)
En-suite Bad im Schwarzschmied
Lampe im Hotel Schwarzschmied
Eingangsbereich Hotel Schwarzschmied
2 Comments
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.