Essentials Blog

Interview mit Sono Motors über den Sion

Blick in den Innenraum des günstigen Elektroautos

Zu Gast beim Münchner Elektroauto-Startup

Auf dem Open Office- Day bei Sono Motors in München konnten wir ein ausführliches Interview mit Maximilian Seifert, dem Projektleiter des Elektroautos Sion, führen und ihm einige spannende Aussagen entlocken. Der Sion ist ein extrem spannendes Konzept mit vielen interessanten Features, unter anderem einer Anhängerkupplung und der Möglichkeit, den Wagen tagsüber durch Photovoltaik am Fahrzeug wieder aufzuladen. Der Marktstart des Sion wird 2019 sein. Der Wagen wird preislich eines der günstigsten Elektroautos am Markt werden und inklusive Batterie ca. 20.000 Euro kosten. Weitere Eindrücke vom Auto sowie vom Münchner Büro findet ihr unten in der Bildergalerie.

Interview-Inhalte im Überblick

Ihr erfahrt im Interview mit Sono Motors unter anderem:

  • warum München der perfekte Ort für ein Elektroauto-Startup ist
  • wie groß das Sion-Team ist und wieviele Personen insgesamt am Elektroauto arbeiten
  • wieviel die Photovoltaik am Elektroauto wirklich bringt
  • wieso so wenige Elektroautos eine Anhängerkupplung haben
  • wie groß die Batteriekapazität des Sion sein wird
  • welche reale Reichweite der Sion zum Marktstart in 2019 haben wird
  • wer die Konkurrenten des Startups sein werden (Tipp: Schaut euch auch gerne unseren Test zum Smart ED an)
  • welche Lademöglichkeiten und -geschwindigkeiten der Sion haben wird (Tipp: Schaut euch auch gerne unser Special zu den Lademöglichkeiten im Alltag und den Test der Wallbox Pulsar an)
  • was es mit dem Vehicle-to-Grid-Konzept des Sion von Sono Motors auf sich hat
  • wieso Sono Motors nie in die Produktionshölle von Tesla kommen wird
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.