Essentials Blog

Flâneuse…

Grashalme im Wind

In die Ferien habe ich mir eines meiner Lieblingsbücher mitgenommen, um es nochmals zu lesen. Für mich zeichnet ein gutes Buch aus, dass man es gerne wieder in die Hand nimmt. Ich entdecke jedes mal neue Details und Dinge, die mich interessieren und weiter recherchieren lassen. Flâneuse von Lauren Elkin habe ich letztes Jahr entdeckt und bin sofort darin versunken. Es vereint viele Themen, die mich interessieren und ist die perfekte Kombination aus zwei Literaturarten, die ich gerne lese. Zum einen ist es ein Sachbuch, das in einzelnen Kurzgeschichten die Biografie mehr oder weniger bekannter weiblicher Persönlichkeiten und ihre Verbindung mit dem Entdecken und Bewandern der Stadt als solche erzählt. Es gibt so viele weibliche Künstlerinnen, Schriftstellerinnen, Philosophinnen, etc. der Vergangenheit und Gegenwart, die ich sehr bewundere und über die ich schon viel gelesen habe. Ich glaube ich habe hier schon mal ein wenig darüber erzählt und vielleicht schreibe ich auch bald mal etwas ausführlicher darüber.

Virginia Woolf ist eine davon uns sie begegnet mir im zweiten Kapitel des Buches wieder, während sie durch das London ihrer Zeit spaziert. Zum anderen verwebt es diese biografischen Informationen so geschickt in eigenständige und ebenfalls autobiografische Notizen und Fragmente der Autorin und lässt so vollkommen neue Geschichten entstehen.

Flâneuse-ing

Flâneuse begleitet die Autorin durch fünf Metropolen (Paris, New York, Tokyo, Venedig und London) und erzählt viel über die Geschichte der Stadt und wie bekannte weibliche Figuren darin verwoben sind. Das Buch erweckt die Lust am Spaziergehen neu – egal ob auf dem täglichen Arbeitsweg oder auf Reisen. Ich bin überzeugt, dass man eine Stadt oder eine Gegend am besten dann entdeckt, wenn man sie begeht und versuche das sowohl auf Reisen, als auch in meinem Alltag nicht zu vergessen. Flâneuse bietet Inspiration und Information auf so vielen Ebenen. Ich möchte dieses Buch jedem ans Herz legen.

"I'm a tourist but I like to think I'm the good kind. I'm here to observe the city, instead of buying bits an pieces of it."

Spazierweg in Lana, Südtirol
Grashalme im Wind
Altes Kloster Lana
Markus auf dem Rennrad
1 Comment
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.