Titelbild Café Edelweiß - Essentials Blog

Heimatgefühle – im kleinen Edelweiß Giesing

0 Shares
0
0
0

Ja, es gibt sie! Hier in München! Kleine süße Cafés und Restaurants – und damit wäre endlich die immer wiederkehrende Frage geklärt: “Wo treffen, für ein schnelles Mittagessen oder einen kurzen Kaffeeplausch?” In dieser Serie stelle ich euch einige dieser Cafés vor. Diese Läden sind mein Tipp an alle, die keine Lust mehr haben auf biedere Wirtshausatmosphäre und Schicki-Restaurant mit Glasfassade. Kombiniert mit heimeliger Stimmung, gutem Essen und super netten „Wirtsleuten“ ergibt das endlich entspannte Mittagspausen und Wohlfühl-Nachmittage mit Freunden.

Teil 1: Das kleine Edelweiß in Giesing

“Es war ein Edelweiß,
ein kleines Edelweiß,
Holla-hidi hollala,
Hollahi diho.“

Kleines Café Edelweiß München Giesing

Das kleine Edelweiß in der St. Martin Straße 9 macht seinem Namen alle Ehre – bietet es doch gerade mal Platz für 16 Menschen – je nachdem wie nahe man seinem Nachbarn hier kommen möchte, passen bestimmt noch ein paar mehr Leute rein. Jeder der einen Platz ergattert kann sich jedoch glücklich schätzen: Das kleine Edelweiß bietet seinen Gästen eine Zuflucht vor dem grauen Alltag mit Alpenpanorama und allem, was dazugehört. Dann heißt es natürlich gleich bestellen. Zu trinken gibt es nur Gutes – von Almdudler und Rivella Limonade bis hin zur Kräutertee-Hausmischung. Und während man es sich gerade gemütlich macht und die vielen kleinen Geschenkideen und Bastelarbeiten (Wetterhäuschen, Filztaschen, Alpenkräutertee und viele andere alpenländische Produkte) bestaunt, kocht die Inhaberin selbst und natürlich nur für dich ein köstliches Gericht pro Tag. Genau – nur eines. Doch dazu gleich mehr. 

Kleines Edelweiß-2

Was es gibt? Die Auswahl ist nicht groß – trotzdem ist für jeden was dabei: Als Standardgericht gibt es jeden Tag einen frisch zubereiteten „Strammen Max“, dazu eine Auswahl verschiedener Salate (gemischter Salat, Linsensalat, Nudelsalat, Bulgursalat, etc.) und eine täglich wechselnde Auswahl an leckeren Nachspeisen + Kuchen. Dazu gibt es im wöchentlichen Wechsel jeden Tag ein Mittagsgericht – das eigentlich immer auch Vegetarier-kompatibel ist. Was serviert wird, kann auf der Website des kleinen Edelweiß nachgelesen werden: www.edel-weiss.info

Das Mittagsmenü beinhaltet ein Mittagessen, ein Getränk und einen Nachtisch und kostet 8,50 Euro. Das kann man zwar nicht mehr als absolutes Mittagsschnäppchen bezeichnen, die Qualität der Speisen rechtfertigt den Preis aber allemal.

Wermutstropfen: Das kleine Edelweiß hat nur von Dienstag bis Freitag geöffnet und da auch nur von 11:30-15 Uhr.

Update: Es gibt Neuigkeiten im kleinen Edelweiß.

Die erste: Das Edelweiß hat seine Räumlichkeiten erweitert – dabei aber keineswegs seinen Charme verloren. Die neu eröffnete Stube verfügt nicht nur über 15 zusätzliche Sitzplätze, sondern auch über ein herrliches Deckenfresko und einen schönen alten Dielenboden.

Die zweite: Es gibt auch Frühstück im kleinen Edelweiß! Die vier Standard-Menüs lassen sich beliebig erweitern. Dazu gibts wie gewohnt guten Kaffee, frische Zutaten und faire Preise. Die Grundvarianten liegen zwischen 4 und 5 Euro – das Kinderfrühstück liegt bei 2.50 Euro.

Die dritte: Und wann ließe sich ein Frühstück mehr genießen, als an einem Samstag-Vormittag? Genau! Endlich hat das Edelweiß auch samstags geöffnet: Von 11-16 Uhr

Kuchentheke kleines Edelweiß Speisekarte vor Fototapete

 

Zum zweiten Teil der Serie “Heimatgefühle – in der Kantina München“.

Zum dritten Teil der Serie “Heimatgefühle – im Kaffee Sonnenschein“.

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like