Essentials Blog

Dinatale Cafe

Barista bei der Kaffeezubereitung

Ein Frühstück-Klassiker im Studentenviertel

Das Caffè Dinatale ist ein echter Klassiker im schönen Studentenviertel Maxvorstadt. Zwischen dem imposanten Brunnen am Professor-Huber Platz und dem Englischen Garten liegt das Dinatale Cafe in der Veterinärstraße. Doch die Einrichtung, die Musik und die unfassbar sympathischen und freundlichen Italiener die das Dinatale betreiben, lassen einen für kurze Zeit träumen man sei in einer typisch italienischen Caffè-Bar in Süditalien.

Glasfront des Cafés Dinatale

Das Dinatale „Stammhaus“ an der Uni ist eines von dreien in München und für mich auch das beste. Das Dinatale hat vor allem viele Stammgäste. Aber auch neue Besucher, die meist auf dem Weg vom oder in den englischen Garten sind, sind immer herzlich willkommen. Die Einrichtung ist sehr authentisch italienisch. Wie eine typisch italienische Espressobar, nur eben mitten in München.

Das Café ist nicht groß, jedoch durch die stetig wechselnde Kundschaft ist fast immer ein Platz an den Hochtischen zu bekommen. Egal, ob es nur ein Espresso an der Bar (al banco) oder doch ein längeres Frühstück wird, für jeden ist etwas in der Karte zu finden. Meine Favoriten: natürlich das beste Tiramisu der Stadt oder auch der Toast Classico (Schinken/Käse). Übrigens werden alle Kuchen hauseigen gebacken. Mmmhhh… Auch der Rest wird fast täglich in den eigenen Räumlichkeiten frisch zubereitet. Slow Food ist das Motto, und das wird auch dort gelebt.

Vitrine im Dinatale

Frühstück im Dinatale

Espresso im Cafe Dinatale

Der Espresso stammt aus der familiengeführten Kaffeerösterei Torrisi aus Sizilien. Die Rösterei befindet sich seit 1911 in Catania und ist Siziliens traditionsreichster Premiumkaffee und ein wahrer Traum. :)

Mein Fazit

Mein Lieblingscafé in München mit viel Liebe zum Barista Handwerk.

Barista bei der Kaffeezubereitung

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.