Essentials Blog

Der Münchner fährt… nach Südtirol ins Berghotel Ladinia

Was macht der Münchner am Wochenende? Genau, er fährt raus. Am liebsten an irgendeinen See (Tegernsee, Ammersee, Walchensee…) oder auf irgendeinen Berg (Herzogstand, Watzmann, Zugspitze…). Und wenn der Münchner ein wenig mehr Zeit hat, fährt er eben etwas weiter – aber immer noch gerne an einen See (in diesem Fall dann z.B. Gardasee oder Lago Maggiore) oder auf einen höheren Berg. Das mache ich jetzt auch schon seit ein paar Jahren. Mit der Zeit habe ich einen kleinen Fundus an Hotel- und Ausflugstipps zusammengetragen, den ich an dieser Stelle gerne mit euch teile. Heute möchte ich euch ein tolles Hotel in Südtirol vorstellen: Das Berghotel Ladinia.

Mit der Zeit traue ich mich ja immer tiefer in die Bergwelt Südtirols und bin ein ziemlicher Fan der Dolomiten geworden. Und das, obwohl ich gar kein passionierter Skifahrer bin. Die schroffe, karge Natur der Dolomiten und die Herzlichkeit der Menschen hier, beeindruckt mich immer wieder neu. Deshalb liegt hier, mitten in den Dolomiten, auch mein heutiger Tipp. Das Berghotel Ladinia war ursprünglich und lange Zeit das Refugium Cesco’s – und ist es eigentlich immer noch. 1930 von Cesco Kostner als kleine Pension eröffnet, ist es heute ein Stück Dorfgeschichte. Die Besitzer haben es geschafft, diesen Ort authentisch zu halten und dennoch in die Gegenwart zu überführen. So entsteht ein wirklich ganz besonderer Platz. Das perfekte Hideaway um den Kopf auszuruhen und neue Energie zu tanken.

Berghotel Ladinia 3

Berghotel Ladinia 4

Berghotel Ladinia 2

Klar ist: das Hotel ist keine klassische Ski-Bettenburg mit Wellnessliegen und Dampfbad. Die wenigen Zimmer sind warm und mit viel Detailliebe und Herz eingerichtet.  Wer eintritt kommt an, riecht das Holz, spürt die Wärme und ahnt die Geschichte des Hauses. Klein, privat, mit viel Herz und im Einklang mit der Umgebung – dieses Motto setzt sich auch bei Essen fort. Auf den Tisch kommen regionale Produkte.

Die Zimmerpreise und die „Öffnungszeiten“ des Hotels orientieren sich an der Saison in der ihr das Berghotel besuchen möchtet. Die Preise starten bei 69 Euro pro Person und Tag inkl. Frühstück und Abendessen in der Herbstsaison und reichen bis hin zu 165 Euro pro Person und Tag in den Weihnachtsferien. Wer mehrere Nächte bleibt erhält aber sogar in der Hochsaison einen nicht unbeträchtlichen Rabatt.

Noch ein Disclaimer an dieser Stelle: Im Berghotel Ladinia sind Kinder erst ab 10 Jahren „erlaubt“. Das ist ein wenig schade für alle, die auch mit Kind ein wenig Ruhe und Erholung suchen. Damit grenzt das Hotel die Zielgruppe klar ab. Für Familien mit kleinen Kinder also eher nichts…

Bildquelle: http://www.berghotelladinia.it

2 Comments
  • Melanie Hübner
    says:

    Das klingt ja nach einem schönen Hotel. Werde ich bestimmt auch mal besuchen. Wir sind besuchen immer das Stubaital Neustift, kann ich auch nur empfehlen :)
    Viele Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.