Frau vor Infotafel im NS Dokuzentrum

Besuch im NS Dokumentationszentrum München

0 Shares
0
0
0

Vor gut einem Monat, am 1. Mai 2015, eröffnete das neue NS-Dokuzentrum in München. Wir haben einen der vielen Mai-Feiertage und den kostenlosen Eintritt (noch bis zum 31. Juli) für einen Besuch dort genutzt. Das Dokuzentrum hat sein Zuhause in einem verhältnismäßig kleinen Bau am Karolinenplatz gefunden. Für einen Ort, der sich mit der NS-Vergangenheit Münchens beschäftigt fanden wir das von Außen betrachtet fast ein wenig mickrig. Die Inhalte der Ausstellung selbst haben uns jedoch versöhnlich gestimmt. Mit einer Verpflichtung für das Detail wurden viele interessante Zeitdokumente über die Zeit des Nationalsozialismus in München zusammengetragen. Die Ausstellung schafft es, sowohl allgemein über die NS-Geshichte zu erzählen also auch historische Details zu zeigen. So kommt vom Tourist bis zum Hobby-Historiker jeder auf seine Kosten.

Über vier Stockwerke verteilt wird der Besucher chronologisch vom vierten Stock ins Erdgeschoss geführt. Auf großen Zeittafeln an den Wänden werden wichtige Zeiträume zusammengefasst und mit Detailinformationen und Dokumenten oder Fotos angereichert. Das ermöglicht einen schnellen Einblick.

NS-Dokuzentrum-7

Weitere Details zeigen große, beleuchtete Informationstische. Kein Info-Element beinhaltet zu viele Details – und so wandern wir durch den Raum und sammeln Wissens-Häppchen an verschiedensten Stellen. Gefühlt waren wir während des gesamten Besuchs immer in Bewegung. Für alle Münchner besonders interessant sind die Bild- und Video-Aufnahmen. “Wo war das denn? So sah es dort damals aus?” – solche Fragen hörten wir ganz oft an diesem Tag.

NS-Dokuzentrum-2

Infotisch NS Dokumentationszentrum München

Durch die Verteilung der Information über die Stockwerke und verschiedene Ausstellungselemente wird das Dokuzentrum zu einem offenen Raum und fördert die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema. Das fanden wir super – wenngleich wir uns an der ein oder anderen Stelle ein wenig mehr Bewegungsfreiheit gewünscht hätten. Gerade für Rollstuhlfahrer wird der Gang durch das Zentrum zu einem schwierigen Unterfangen…

Informationswände im NS-Dokuzentrum

Besucher im Dokumentationszentrum München

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like