Martina im Barre-Fusion Kursraus

Barre Fusion in München: Studio.12

0 Shares
0
0
0

Work-out an der Ballettstange – ein Barre Fusion Kurs im Studio 12

Barre-Training ist einer der großen amerikanischen Fitness-Trends, die aktuell auch bei uns in aller Munde sind. Worum geht es dabei genau und wie effektiv ist das Ballett-Training wirklich? Ich habe einen Versuch gewagt und bin mit Martina zum Barre Fusion Kurs ins Studio.12 in Münchnen, Bogenhausen aufgebrochen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Mit-Inhaberin Anja Riesenberg – selbst ausgebildete Barre-Trainerin – ging es auch schon los. Beim Barre Training wird hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet. Für manche Übungen kommen Hilfsmittel wie kleine Hanteln, Band oder ein Ball zum Einsatz. Die Ballett-Stange wird als Halt verwendet oder um den Körper in eine neue Position zu bringen und bestimmte Muskelbereiche anzusprechen. Balance ist dabei genauso gefragt, wie Körperspannung und Muskelkraft. So werden in aufeinander folgenden Übungen nach und nach sämtliche Muskelpartien bearbeitet – auch die, von denen ich noch nicht mal wusste, dass sie existieren. Die Herausforderung beim Barre-Fusion besteht definitiv darin, dass sich die Übungen nicht wie beim klassischen Krafttraining nur auf einen Muskel beziehen, sondern immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig fordern. Viele von euch werden das aus dem funktionalen Training kennen. So kann auch in kurzen Trainingseinheiten maximal trainiert werden.

Barre-Fusion-München-3

Barre-Training auch ohne Ballett-Kenntnisse?

Das habe ich mich im Vorfeld auch gefragt. Ballett kam in meinem Sport-Alltag einfach noch nie vor. Ich glaube, ich kann sogar sagen, dass meine Hände beim Barre-Training zum ersten Mal überhaupt eine Ballettstange berührt haben. Ich kann Entwarnung geben: Die Übungen sind nur an Ballett-Übungen angelehnt – ihr benötigt keinerlei Vorkenntnisse oder Fachbegriffe. Barre-Training ist in erster Linie Fitness-Training für den ganzen Körper – unabhängig von Ballett-Erfahrung und Fitness-Level. Über Wiederholungen der Bewegungsabläufe wird die Muskulatur maximal beansprucht. Das habe ich nicht nur während des Trainings erfahren, als meine Muskeln vor Anstrengung zu zittern begannen, sondern vor allem noch Tage danach in Form eines besonders fiesen Muskelkaters. Das liegt vor allem daran, dass ihr nicht nur oberflächliche Muskelpartien sondern auch Tiefenmuskulatur beansprucht. Und das spürt ihr genau dort, wo normales Fitness-Training nicht ausreichend trainiert.

Barre-Fitness: Mein Fazit

Hat mich das Training an der Stange überzeugt? Definitiv ja! Barre-Fusion verbindet für mich zwei Dinge, die mir im Bereich Fitness wichtig sind:

  1. Es macht so viel Spaß! Anstatt in einem moderigen Fitnessstudio Gerät um Gerät einzustellen, wird bei Barre-Fusion in der Gruppe und zu Musik trainiert. Das macht das Training extrem kurzweilig.
  2. Maximale Effizienz! Es gibt nur wenige Trainingsformen, bei denen in so kurzer Zeit so intensiv trainiert wird. Nach 60 Minuten war mein Körper positiv ausgelaugt.

 

Barre-Fusion Übung mit Band

Das Studio.12

Das Studio. 12 kann ich euch wärmstens empfehlen. Es liegt im Herzen Bogenhausens, nur wenige Gehminuten vom Prinzregenten-Theater entfernt und bietet durch seine hellen Altbau-Trainingsräume eine wunderbar angenehme Work-out-Umgebung. In kleinen Gruppen werden hier neben Barre-Fusion verschiedene andere Fitness-Richtungen wie Pilates, Yoga, Cardio-Barre oder Bootcamp-Sessions angeboten.

Barre-Trainigsraum im Studio.12

Barre-Fusion-München-5

Barre-Fusion im Studio.12

Barre-Fusion-Studio-12

 

 

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like