Ein Morgenspaziergang mit dem vielleicht schönsten Blick auf den Starnberger See

Wir verlassen München ganz früh am Morgen, wenn vieles noch schläft oder sich in geschäftigen Wochenendvorbereitungen befindet. Eine dreiviertel Autostunde von München und eine Stunde weitere Gehzeit später, finden wir uns auf einer der schönsten Anhöhen rund um den Starnberger See wieder.

Blauer Himmel und Kastanienblüte
Mann wandert auf Feldweg
Der Weg vom Golfclub zur Ilkahöhe ist weder weit noch steil und auch mit dem Kinderwagen gut machbar.

Wir fahren in Starnberg von der Autobahn,  schlängeln uns durch das Städchen und freuen uns über die Sonne, die sich allmählich ihren Weg durch die Wolken bahnt. Nachdem das Wetter in den letzten Wochen kalt und regnerisch war, genießen wir das warme Gefühl, das die Sonne auf unserer Haut hinterlässt. Beim Golfplatz Tutzing parken wir das Auto und beginnen unsere Wanderung. Unser erstes Zwischenziel ist der Deixlfurter See. Der Weg dorthin kreuzt zunächst den Golfplatz und führt dann auf Feldwegen hinauf zum Weiher. Um diese Uhrzeit begegnen uns nur ein paar einsame Hundebesitzer und Angler, die das Glück einer Angelerlaubnis für diesen schönen Platz haben.

Abfluss am Deixlfurter See
Die Fischerstege verlaufen einmal quer über den See und teilen kleine Teilbecken ab.
Anglersteg am Deixlfurter See
Immer wieder finden sich kleine Angelstege rund um den See. Ich brauche dringend einen Angelschein.
Angler am Deixlfurter See

Über den Deixlfurter Weiher weiter zur Ilkahöhe

Am Deixlfurter See angekommen, nehmen wir den Weg über die Fischerstege – einem kleinen Wall, der quer über den See führt. Der kurze Umweg lohnt sich. Neben viel Sonne und Schilfgras gibt es hier auch weitere Angelplätze: hölzerne Stege, die auf das Wasser hinausführen. In mir reift der Plan einen Angelschein zu machen, damit ich hier stundenlang abhängen kann.

Von hier aus führt der Weg über einen Forstweg und eine schmale Straße hinauf zur Ilkahöhe, von der an dieser Stelle noch keine Spur zu sehen ist. Im Vorbeigehen entdecken wir eine kleine Siedlung am Waldrand. Vier Häuser, ein Bauernhof und ein Pferd. Wir möchten hier bleiben. For real!

Schilfgrad am Deixlfurter See
Das Schilfgras wächst an manchen Stellen so hoch, dass es den Himmel berührt.

Durch den Wald führt ein Weg direkt hinüber zur Ilkahöhe. Von unten ist kaum zu erahnen, dass sich uns gleich ein spektakulärer Blick eröffnet: von den Chiemgauer Alpen bis zum Karwendel und über den Starnberger See.

Die Ilkahöhe
Blick auf den Starnberger See

Die Wanderung im Detail

Ich habe die Wanderung auf Komoot nachgeplant. Unsere Route beginnt am Golfplatz in Tutzing. Ihr könnt aber auch direkt in Tutzing starten.