Münchens Beachclub feiert zehnten Geburtstag

Wie die Zeit vergeht. Bereits vor zehn Jahren eröffnete der Münchner Beachclub beach38° in der Friedenstrasse 22c und läutete die Ära der ganzjährigen Münchner Sommer- und Strandsession am Ostbahnhof ein. Während sich das Viertel um den Beachclub in den letzten Jahren rasant veränderte (hier entstand auf dem alten Pfanni-Gelände das Werksviertel und auch das neue Münchner Konzerthaus wird hier seine Heimat finden), hat sich an der Kernidee des beach38° wenig getan: Eine Beachvolleyball Location in München – unabhängig von Wind und Wetter. Ein Ort, an dem das ganze Jahr über die Sonne scheint. Und eben auch ein Ort, an dem man gerne Zeit mit seinen Freunden verbringt. Denn nicht nur sportlich, sondern auch kulinarisch hat das beach38° was zu bieten.

Eine Konzept, das sich über so viele Jahre auf dem harten Münchner Parkett bewährt muss einen Nerv treffen – so der Tenor in unserer kleinen Redaktion. Nun ist das beach38° zehn Jahre alt. Wir waren zur Geburtstagsparty eingeladen und – soviel sei verraten – im Laufe der Geburtstagsfeier haben wir verstanden, warum das beach38° eine der beliebtesten Sport- und Partylocations Münchens geworden ist.

beach38° Party München

beach38°: Eine Partylocation wie am Strand

Wir betreten den Beachclub und merken sofort: Hier erwarten und sommerliche Vibes und ein Hauch von Urlaub liegt in der Luft. Wir laufen durch warmen Sand bis zur Beachbar, begleitet durch die schrägen Straßenmusiker Konnexion Balkon, die an diesem Abend als Live-Band für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen.

Tanfläche auf der beach38 Party

Wir starten mit einem super kühlen Moritz-Bier und erinnern uns an gemeinsame, wunderschöne Abende in Barcelona. Ähnlich wie an den Strandbars dort gibt es auch hier im beach38° eine große Auswahl karibischer Cocktails und Drinks. Für uns war die Zeit nach dem Abendessen perfekt dafür: begleitet von Klängen der Beachclub DJs Nic le Funk, Ibi Sanchez, NDeluxe und DJ Julez. An der Bar und am Strand die Show des Bartenders. Very nice!

Exotische Kulinarik auf der Speisekarte

Auf der beach38°-Speisekarte findet man beliebte Starters (Hummus, Tsatsiki…), gegrillte Gerichte (Sandwiches, Burger…), Salate und Pizza. Unsere absolute Empfehlung: Gegrillter Oktopus und ebenfalls gegrillte Hühnenspieße. Da unserer Meinung nach alle Gerichte gut mit Freunden geteilt werden können, eignet sich der Start in den Abend in dieser Partylocation natürlich sehr. Die Preise sind durchwegs fair. Mir wird jetzt auch klar, wieso soviele Münchner Unternehmen im beach38° ihre Teamevents feiern möchten. Die Location macht Spaß, ist auch mit größeren Gruppen passend und bietet eine tolle Atmosphäre und viel Abwechslung.

Beach-Volleyball das ganze Jahr über

Das beach38º ist jedoch vor allem eine tolle Location für Sportfreunde, die dort das ganze Jahr über Beach-Volleyball spielen können. Es stehen insgesamt acht Courts (drei Outdoor- und fünf Indoor-Plätze) zur Verfügung. Die Sandfläche ist beheizt und deshalb das ganze Jahr über nutzbar. 1.200 Quadratmeter beheizte Sandfläche ist wirklich eine Ansage. Wie am „echten“ Strand bietet das beach38º also die Möglichkeiten, dort gemeinsam mit Freunden zu entspannen, mit Musik feiern, gut zu essen und zu trinken.

Liegestühle im beach38°

Unser Fazit

Das beach38° ist eine tolle Location für viele Anlässe: ob Sporttreff, Geburtstagsparty, Firmenevent oder eine etwas festlichere Veranstaltung – die Atmosphäre im Beachclub ist super! Die Qualität des Essens und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis fanden wir gut und für jeden Geschmack geeignet. Ein Besuch lohnt sich, auch wenn die Location ein bisschen versteckt am Ostbahnhof liegt.