Update: Aus Gaumenspiel wird Gaumenhupf

Das Gaumenspiel in der Franz-Joseph-Straße gibt es so nicht mehr. Hier ist das Café „Gaumenhupf“ eingezogen. Auch wenn der Name es suggeriert: Besitzer und Konzept haben erstmal nichts mit dem unten beschriebenen Café Gaumenspiel zu tun. Es gibt ein Update zum Gaumenhupf sobald wir dort waren. Das Café Gaumenspiel gibt es natürlich weiterhin in der Haimhauser Straße. Den Bericht dazu findet ihr hier.

Ursprünglicher Artikel: Das Gaumenspiel

Das kleine Lokal, das ich euch heute vorstellen möchte findet ihr nicht weit von der Wirtschaftswunderbar entfernt – in der Franz-Joseph-Straße. Gleich auf den ersten Blick fällt auf: Hier wird mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Statt einer großen Ladenfläche sind die kleinen pitoresken Sitzecken durch unterschiedliche Höhen und weitere Raumelemente getrennt. Da es sich hierbei eigentlich auch um ein Ladencafé handelt, sind die Wände mit hohen Regal voller Leckereien bestückt, was die Atmosphäre weiter auflockert. Und dann sitzt man da also bei einem großen Café Latte (für 3,50 Euro) und hat auf einmal unfassbar Lust auf Kekse, Tee oder die anderen Dinge, die man so in den Regalen vorfindet. Für Leute wie mich, die alles essen möchten, was sie sehen, trifft es sich daher ganz gut, dass man im Gaumenspiel einfach ins Regal greifen kann. Die verzehrte Ware wird einfach am Ende mit auf die Rechnung gesetzt.

Ach ja, und dann gibt es hier noch eine Besonderheit. Die unfassbar leckeren Kuchen gehen auf das Konto von Annik Wecker – bekannt aus Funk und Fernsehen und aus ihren zahlreichen Backbüchern. Man mag darüber denken wie man will, aber die Qualität der Kuchen spricht tatsächlich für sich.

Neben Kaffee und Kuchen gibt es auch jeden Tag noch Mittagstisch und zahlreiche andere herzhafte Snacks – die ich noch nicht probiert habe und worüber ich deshalb nicht viel sagen kann. Vielleicht gibt es hierzu aber bald ein Update.

Das Gaumenspiel hat Montag bis Freitag von  9.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Gaumenspiel_4

Innenraum Café Gaumenspiel

Gaumenspiel_2

Für weitere Artikel auf der Kategorie „Heimatgefühle“ klickt hier!